Dies ist der Leser-Beitrag von Stella vom 21.04.2010:

Tolle Seite ... vor allem das Universum im Hintergrund gefällt mir. Denn da kamen wir her und da gehen wir hin ...

Ich habe mit 8 Jahren meine Bezugspersonen verloren. Habe aber erst 20 Jahre später begriffen was es für Konsequenzen hatte. In diesen 20 Jahren gab ich Freunden den Ratschlag, wenn es ihnen schlecht ging ... sei froh, dass Du lebst. Als Reaktion bekam ich Unverständnis.

Ich entdeckte, dass Menschen zurück lächeln, wenn man sie anlächelt.

Wenn im Flugzeug Turbulenzen losgingen, schloss ich die Augen und sagte mir, wenn es jetzt soweit ist, dann ist es soweit.

Das Leben hat keinen Sinn. Den Sinn müssen wir erschaffen ...

Meine Bezugsperson hat sich das Leben genommen, weil er keinen Sinn mehr in seinem Leben sah ... Er hat keine Ahnung, was er angerichtet hat. Nur ein Gutes hatte es: Ich habe früh gelernt, dass wir unser Leben selber steuern.

Stella

Zum nächsten (älteren) Beitrag

Zurück zum vorigen (neueren) Beitrag

Zur Beitrags-Übersicht

Google-Anzeigen

 
 
Impressum, Datenschutzerklärung, Copyright                                               Bitte scrollen.